Unsere Begleiter*innen in der Vor-Corona-Zeit

Fast ein Jahr begleitet uns nun schon die Corona-Pandemie. Manchmal weniger, doch häufiger mit sehr hohen Infektionszahlen. Gerade zurzeit hat sie unseren Landkreis fest im Griff.

Wir alle halten Abstand, bleiben zuhause, treffen keine Freunde.

Wie aber ist das in Familien, die zuhause ihre Liebsten pflegen, weil sie schwerkrank oder sterbend sind? Angehörige, die am Rande des Leistbaren stehen, physisch, aber auch psychisch?

Nachbarn oder Freunde, die helfend zur Seite stehen, fallen in diesen Tagen häufig weg. Doch gerade in diesen Situationen ist Unterstützung wichtig. Gespräche und jemand, dem ich „mein Herz ausschütten“ kann. Ein Mensch der, zumindest stundenweise entlastet, sodass Einkäufe oder Arztbesuche in Ruhe gemacht werden können und zuhause doch jemand ist, der im Notfall helfen kann.

Die Gebote im Umgang miteinander sind sehr konkret. Die Angst vor weiteren Ausbrüchen und der neuen Mutation groß. Und doch brauchen Familien in dieser emotionalen Ausnahmesituation Beistand und Hilfe. Das ist natürlich auch der Regierung klar und gerade darum gibt es in all den Beschränkungen die Ausnahmeregelung, dass sterbende Menschen jederzeit begleitet werden dürfen.

Wir vom DASEIN-Hospiz Nienburg begleiten auch in dieser Zeit nach wie vor Sterbende und ihre Familien, wenn dieses gewünscht wird. Selbstverständlich unter Einhaltung der Schutz- und Hygienebestimmungen finden wir mit den Betroffenen einen Weg für eine individuelle und passende Begleitung.

Dies gilt natürlich auch in Pflegeeinrichtungen, denn auch dort benötigen Sterbende und deren Angehörige Zuspruch und ein offenes Ohr. Das Pflegepersonal, schon in „normalen“ Zeiten hochbelastet, steht gerade in dieser Zeit besonders unter Druck. Wir möchten auch hier entlasten und zur Seite stehen.

Unsere Koordinatorinnen beraten Sie gern, telefonisch oder bei einem Hausbesuch. Unter der Telefonnummer 05021-889369 erreichen Sie uns persönlich oder sprechen Sie auf unseren Anrufbeantworter und wir rufen Sie zurück.

...Zurück