Palliative und hospizliche Begleitung bei Menschen mit Demenz

Das Krankheitsbild Demenz rückt immer mehr ins Bewusstsein unserer Gesellschaft, und doch stoßen Betroffene und deren Angehörige häufig im Umgang damit an ihre Grenzen. Eine Demenz verändert nicht nur die kognitiven Fähigkeiten wie z. B. Erinnerungsvermögen und die Merkfähigkeit, sondern die ganze Persönlichkeit. Betroffen ist daher nicht nur der Erkrankte, sondern auch das gesamte soziale Umfeld.

Im Vortrag soll das Krankheitsbild Demenz vorgestellt werden und das seelische Erleben der Betroffenen und deren Strategien zum Umgang damit aufgezeigt werden.

Der Nachmittag steht im Zeichen der Praxis. Welche palliative und hospizliche Begleitung brauchen Menschen mit Demenz in ihrer letzten Lebensphase? Es gibt Möglichkeiten zum Austausch und Fragen an die Referentin.

Monika Glaßer ist Heilpraktikerin für Psychotherapie, systemische Beraterin und Therapeutin, Beraterin für Demenzkranke und Angehörige, Demenzseelsorgerin, Notfallseelsorgerin und freie Mitarbeiterin der Beratungsstelle "Am Kirchröder Turm" Hannover und der Alzheimer Gesellschaft Nienburg.

...Zurück