Archiv

Meditieren unter Fresken

In der Sigwardskirche Idensen meditierten die ehrenamtlichen Begleiterinnen und Begleiter unter den wunderschönen frisch renovierten Fresken.

Weiterlesen...

Verstärkt koordinieren beim DASEIN-Hospiz

Die beiden Koordinatorinnen des DASEIN-Hospiz Nienburg Ulrike Buchmann (links) und Ilona Romaus.

Seit 01. August 18 hat der Verein DASEIN-Hospiz Nienburg eine zweite Koordinatorin. Ulrike Buchmann aus Neustadt am Rbge., mit vielen Jahren Erfahrung in der Seniorenarbeit, suchte nach erfolgreichem Palliative-Care-Kurs nach einer neuen Aufgabe.

Koordinatorin Ilona Romaus freut sich mit dem Vereinsvorstand und den Begleiterinnen und Begleitern über ihre professionelle Unterstützung. Frau Buchmann ist gespannt auf ihr neues Aufgabenfeld im Landkreis Nienburg.

Persönlich erreichen Sie die Koordinatorinnen mittwochs von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr und donnerstags 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr im Vereinsbüro der Stettiner Straße 2b.

Tagesfahrt mit Duftgartenführung

Am 18.Juli besuchten wir in Detmold die Firma Taoasis. Dort wurden wir unter fachkundiger Leitung durch den Heilpflanzengarten geführt, in dem über 60 Arten Duftpflanzen gedeihen.

Weiterlesen...

Gutes für Körper, Geist und Seele

Beim diejährigen Fortbildungswochenende der Hospizbegleiterinnen und Hospizbegleiter in der evangelischen Akademie Loccum ging es um Weiterbildung, Austausch und Krafttanken.

Weiterlesen...

Einblicke in die Arbeit des DASEIN-Hospiz Nienburg

17 Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule Hauswirtschaft und Pflege - Schwerpunkt persönliche Assistenz erhielten einen Einblick in die ambulante Hospizarbeit.

Sie erfuhren dabei unter anderem, dass 66% der Menschen gerne zu Hause bei ihren Angehörigen sterben würden, statt, wie es real noch ist, 25%.

Hier setzt die Arbeit des DASEIN-Hospiz an: Ehrenamtliche des Vereins begleiten Sterbende und ihre Angehörigen zu Hause.

Frau Romaus, hauptamtliche Mitarbeiterin vom DASEIN, informierte über einige theoretische Hintergründe der Arbeit und Herr Mense, ehrenamtlicher Hospizbegleiter, verdeutlichte die praktische Arbeit durch Berichte verschiedenartiger realer Situationen.

"Bislang war uns nicht bekannt, dass es so einen Bedarf und so ein unterstützendes Angebot in Nienburg gibt", so die einhellige Rückmeldung der Schülerinnen und Schüler.

DASEIN-Hospiz verabschiedet Marie-Luise Schwermann

Nach fast 16 Jahren Tätigkeit für den Verein geht Frau Schwermann in den wohlverdienten Ruhestand.
Auf einer kleinen Feier dankten Heide Meyerholz für den aktuellen Vereinsvorstand und Anne Schlobohm als ihre langjährige Vorgesetzte für die immer sehr gute, von großer Zuverlässigkeit und Loyalität geprägte Zusammenarbeit. Der Verein wünscht Frau Schwermann alles Gute für einen unbeschwerten neuen Lebensabschnitt.

Sie wird Vielen fehlen!

Vieles ist möglich

Bei einer Führung über den Friedhof "Kräher Weg" erfuhren die Begleiterinnen des DASEIN-Hopsiz viel über die Möglichkeiten der verschiedenen Bestattungsarten.

Weiterlesen...

Neuen Vorsitzenden gewählt

Bei der jährlichen Mitgliederversammlung des DASEIN-Hospiz Nienburg im Gemeindehaus der St. Bernward Kirche stand, unter anderem, die Wahl eines neuen 1.Vorsitzenden auf der Tagesordnung.

Weiterlesen...

Witwer kochen gemeinsam

Gemeinsam mit der Krebsnachsorge e.V. Nienburg veranstaltete der DASEIN-Hospiz Verein an vier Nachmittagen im Februar einen Kurs für Wiwer zum gemeinsamen schnippeln, kochen, essen und klönen. Unter der Anleitung von Frau Ingrid Meyer wurden Eintöpfe, Saucen, Gemüse und Co zubereitet.

Herr Stübben vom Verlag "Die Harke" hat die Teilnehmer an einem Nachmittag begleitet.

Bitte klicken Sie hier, um zum Artikel zu gelangen (.pdf)

8.Hospiz- und Palliativtag

Am 21.Oktober 2017 fand der gut besuchte 8.Hospiz- und Palliativtag mit dem Thema "Düfte berühren die Seele- Aromaöle in der Hospizarbeit" in den Helios Kliniken Mittelweser in Nienburg statt, zu dem die Hospizvereine aus Nienburg und Hoya sowie der Palliativstützpunkt Nienburg/W. und Umgebung e.V. eingeladen hatten.

Weiterlesen...

Sich selbst und anderen Gutes tun

Fortbildung, auftanken der Kraftreserven und Stärkung der Gruppe standen im Mittelpunkt des 4.Fortbildungswochenendes der Begleiterinnen und Begleiter des DASEIN-Hospiz Nienburg in der ev. Akademie Loccum.

Weiterlesen...